Aufregerthemen Schliessen

#Wirmachenauf: Stadt Duisburg will Geschäfte kontrollieren

Lockdown-Gegner rufen in den sozialen Medien Gewerbetreibende dazu auf, ihre Geschäfte zu öffnen. Das will die Stadt Duisburg unterbinden.

Duisburg.  Lockdown-Gegner rufen in den sozialen Medien Gewerbetreibende dazu auf, ihre Geschäfte zu öffnen. Das will die Stadt Duisburg unterbinden.

Die Stadt will über den 11. Januar hinaus kontrollieren, ob die Gewerbetreibenden in Duisburg ihre Läden geschlossen halten. Stadtsprecher Sebastian Hiedels sagt auf Nachfrage, man habe zwar keine Hinweise darauf, dass sich Duisburger Geschäfte an der Protestaktion #Wirmachenauf beteiligen. Das Ordnungsamt werde aber im gesamten Stadtgebiet stichprobenartig Kontrollen durchführen.

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche