Aufregerthemen Schliessen

Wimbledon-Abenteuer jäh vorbei - Schatten, aber auch Licht Wawrinka unterliegt Sinner

Stan Wawrinka verliert beim Major-Turnier in Wimbledon das erste Spiel. Er unterliegt Jannik Sinner in 4 Sätzen.
  • Stan Wawrinka unterliegt dem Italiener Jannik Sinner in der 1. Runde von Wimbledon mit 5:7, 6:4, 3:6, 2:6.
  • Der Waadtländer zeigt zum Schluss nicht sein bestes Tennis, seinem italienischen Gegner reicht eine durchschnittliche Leistung zum Sieg.

Zum Schluss war augenscheinlich, dass Stan Wawrinka (ATP 267) nach seinen Knieoperationen noch nicht auf dem Level ist, das er sich wünschen würde. Die ersten beiden Sätze konnte er mit Jannik Sinner (ATP 13) noch mithalten, entschied den 2. Durchgang für sich. Einzig in diesem Satz erhielt er auch Unterstützung von seinem Aufschlag.

Doch dann wurde der Niveau-Unterschied grösser: Gewann Sinner kumuliert in den Sätzen 1 und 2 nur einen Punkt mehr (74:73), konnte er in den letzten beiden Durchgängen satte 18 Punkte mehr für sich entscheiden (59:41). Wawrinka hatte auch Mühe, bei Aufschlag Sinner gefährlich zu werden und verzeichnete keine Break-Möglichkeit mehr. Nach 2:42 Stunden beendete der 20-jährige Sinner die Partie mit einem Ass und feierte seinen ersten Sieg auf Rasen auf Stufe ATP oder Grand Slam.

Sinner beendet das Match mit einem Ass
00:22
Sinner beendet das Match mit einem Ass
Aus Sport-Clip vom 27.06.2022.
Wawrinka wechselt wieder auf Sand

Der Romand dürfte mit ein bisschen Distanz dem Auftritt aber auch Gutes abgewinnen können. Die Auslosung war brutal, traf er doch gleich in der ersten Runde auf die Nummer 13 der Welt, und Rasen ist für ihn die schlechteste Unterlage, um dem Filzball hinterherzujagen. Für Wawrinka geht es nun in Bastad und Gstaad weiter, wo er Sand-Turniere absolvieren wird. Danach folgen noch nicht weiter geplante Turniere in Amerika.

Laaksonen erst am Dienstag

Gar nicht mehr zum Einsatz kam am Montag Henri Laaksonen. Wegen der Regenunterbrechungen wurde seine Erstrunden-Partie gegen den Engländer Ryan Peniston auf Dienstag 12:00 Uhr (live bei SRF) verschoben.

Sinner wird in Wimbledon auf den Schweden Mikael Ymer oder den Deutschen Daniel Altmaier treffen. Erstgenannter führte nach 2 Sätzen 6:3, 7:5, ehe die Partie wegen Dunkelheit auf Dienstag verschoben wurde.

Wimbledon
  • Wawrinka – Sinner: Ticker zum Nachlesen Wawrinka – Sinner: Ticker zum Nachlesen
  • Tableau Tableau
Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche