Aufregerthemen Schliessen

Stan Wawrinka unterliegt Jannik Sinner in Wimbledon in vier Sätzen

Stan Wawrinka (ATP 267) verpasst den Einzug in die zweite Wimbledon-Runde. Mehr als ein Satzgewinn liegt gegen Jannik Sinner (ATP 13) nicht drin.

Stan Wawrinka (ATP 267) verpasst den Einzug in die zweite Wimbledon-Runde. Mehr als ein Satzgewinn liegt gegen Jannik Sinner (ATP 13) nicht drin.

Stan Wawrinka
Stan Wawrinka im Einsatz in Wimbledon. - keystone

Ad

Das Wichtigste in Kürze
  • Stan Wawrinka (ATP 267) unterliegt Jannik Sinner (ATP 13) mit 5:7, 6:4, 4:6 und 2:6.
  • Damit scheidet der Romand in Wimbledon in der ersten Runde aus.

Der Exploit bleibt aus: Stan Wawrinka muss die Segel in Wimbledon bereits nach der ersten Runde streichen. Gegen Jannik Sinner (ATP 13) setzt es eine Viersatz-Niederlage ab.

Glauben Sie, dass Stan Wawrinka nochmal an die Weltspitze zurückfindet?

Die Partie startet ausgeglichen, viele Games gehen über Einstand. Am Ende unterläuft dem Schweizer beim Stand von 5:5 der entscheidende Fehler, er kassiert das Break. Sinner holt sich Satz eins mit 7:5.

Stan Wawrinka
Stan Wawrinka scheitert beim Rasen-Klassiker bereits in der ersten Runde. - keystone

Im zweiten Durchgang dreht «Stan the Man» auf. Bei 1:1 wehrt er vier Breakchancen ab – und nimmt seinem Gegner im darauffolgenden Game den Service ab. Am Ende sichert sich der Romand den Satz mit 6:4.

In der Folge übernimmt der agile Sinner wieder das Spieldiktat. Früh gelingt ihm ein Break. Den Vorsprung lässt er sich nicht mehr nehmen. Ein Return-Fehler von Wawrinka besiegelt den Satz-Verlust – 6:4 für den Italiener.

Sinner
Jannik Sinner zieht in Wimbledon in die nächste Runde ein. - keystone

Bei Stan ist die Luft danach etwas draussen. Im vierten Durchgang muss er sogleich sein erstes Aufschlagspiel abgeben. Sinner lässt sich nicht beirren und gewinnt am Ende souverän. Kurios: Es ist sein erster Rasen-Sieg auf ATP-Stufe überhaupt.

Mehr zum Thema: Wawrinka Wimbledon ATP
Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche