Aufregerthemen Schliessen

Sion und Lugano trennen sich 1:1 zum Jahresauftakt

Hier gehts zum Artikel.

Nach einer über weite Strecken langweiligen Partie mit kaum Torchancen nahm das Duell in der Schlussviertelstunde doch noch Fahrt auf. Den Auftakt in die spektakuläre Schlussphase machte ein verwerteter Foulpenalty von Sions Anto Grgic (75.), für den Schlusspunkt sorgte Fabio Daprelà, der mit dem 1:1 nach fünf Minuten der Nachspielzeit seinen Fehler wiedergutmachte. Der Lugano-Verteidiger hatte den Penalty zum 0:1 verursacht.

Zwischen den beiden Toren hatten es die Walliser verpasst, den vor Weihnachten eingeleiteten Aufwärtstrend mit dem dritten Saisonsieg fortzusetzen. Luca Clemenza (80.) und Grgic (85.) verpassten mit ihren direkt getretenen Freistössen die Entscheidung nur knapp. Der späte Ausgleich der Tessiner war allerdings nicht unverdient. Lugano war vor allem in der ersten Halbzeit das bessere Team und hätte bereits in der 7. Minute in Führung gehen können, als Sandi Lovric nach einem Querpass von Alexander Gerndt einen Wimpernschlag zu spät kam. Und kurz vor Ende der regulären Spielzeit bekamen die Tessiner nach einem Handspiel eines Walliser Verteidigers keinen Penalty zugesprochen.

Für Lugano, das Überraschungsteam des letzten Jahres, war es das vierte Unentschieden in Serie und das fünfte Spiel in Folge ohne Sieg. Bereits am Mittwoch bietet sich dem Team von Maurizio Jacobacci die Chance, die Negativserie zu beenden. Dann empfängt es in einem weiteren Nachtragsspiel Meister und Tabellenführer Young Boys. Sion gastiert am Samstag in Lausanne.

Telegramm und Rangliste

Sion - Lugano 1:1 (0:0)

SR Jaccottet. - Tore: 75. Grgic (Foulpenalty/Foul an Bamert) 1:0. 95. Daprelà 1:1.

Sion: Fayulu; Bamert, Ruiz, Abdellaoui; Tosetti (91. Lacroix), Zock, Grgic (91. André), Theler; Doldur (64. Clemenza), Wakatsuki (72. Serey Die), Karlen (64. Uldrikis).

Lugano: Baumann; Kecskes (85. Facchinetti), Maric, Daprelà; Custodio (46. Covilo); Lavanchy, Lovric, Sabbatini (68. Macek), Guerrero; Gerndt (64. Ardaiz), Bottani (64. Lungoyi).

Bemerkungen: Sion ohne Andersson, Araz, Iapichino, Kabashi, Martic und Ndoye (alle verletzt), Lugano ohne Guidotti (verletzt) und Abubakar (nicht spielberechtigt). Verwarnungen: 5. Lovric (Foul). 30. Wakatsuki (Foul). 38. Grgic (Unsportlichkeit). 54. Daprelà (Foul). 59. Lavanchy (Foul). 86. Theler (Unsportlichkeit).

Rangliste: 1. Young Boys 13/28 (20:10). 2. Basel 14/23 (20:16). 3. Lugano 13/20 (14:11). 4. St. Gallen 13/20 (12:11). 5. Zürich 14/19 (19:16). 6. Lausanne-Sport 14/19 (18:17). 7. Servette 14/19 (13:14). 8. Luzern 14/13 (20:23). 9. Sion 14/13 (14:20). 10. Vaduz 13/7 (11:23).

Ähnliche Shots