Aufregerthemen Schliessen

Pleite beim FC Sion: Lausanne bleibt 2022 ohne Punkte

Das Keller-Duell der Super League zwischen dem FC Sion und Lausanne-Sport hält wenige Leckerbissen bereit. Am Ende bejubeln die Walliser drei wichtige Punkte.

Das Keller-Duell der Super League zwischen dem FC Sion und Lausanne-Sport hält wenige Leckerbissen bereit. Am Ende bejubeln die Walliser drei wichtige Punkte.

FC Sion
Sion und Lausanne schenken sich im Abstiegskampf nichts. - Keystone

Ad

Das Wichtigste in Kürze
  • In der 24. Runde der Super League traf der FC Sion im Keller-Duell auf Lausanne.
  • Das Spiel im Tourbillon hält für die Zuschauer kaum Highlights bereit.
  • Am Ende erkämpfen sich die Walliser einen knappen, aber wichtigen Heim-Erfolg.

Lausanne und der FC Sion tun sich in der 24. Runde der Super League lange schwer. Nach einem Spiel mit wenigen Höhepunkten jubeln die Sittener. Die Waadtländer warten weiterhin auf die ersten Punkte im 2022.

Die erste halbe Stunde hält keine Highlights bereit. Beide Teams tun sich schwer, Chancen zu kreieren. Die geschlagenen Flanken finden meist keinen Abnehmer. Auf beiden Seiten kommt es zu vielen Ballverlusten im Mittelfeld – die Mannschaften können die Verunsicherung nicht verbergen.

FC Sion
Viel Kampf und wenig Ertrag für die Lausanner. Der FC Sion distanziert sich immer weiter von den Waadtländern. - Keystone

Nach 40 Minuten die erste Aufregung: Sion-Goalie Fickentscher verfehlt nach einer Ecke den Ball. Mit einigen Umwegen landet der Ball vor den Füssen von Zeki Amdouni, der die beste Lausanner Möglichkeit nicht verwerten kann. Sein Schuss fliegt am Tor vorbei.

FC Sion äusserst effizient

Auch die zweite Halbzeit startet harzig. Sion macht weiterhin wenig fürs Spiel und Lausanne traut sich wenig zu.

Nach 63 Minuten läuft das Heimteam nach einem Ballgewinn am gegnerischen Sechzehner mit Tempo auf die Verteidigung. Der eingewechselte Luca Zuffi bedient den ebenfalls eingewechselten Gregory Karlen.

FC Sion
Baltazar (v) bejubelt sein Führungstor für den FC Sion. - Keystone

Dieser bringt den Ball flach in die Mitte, wo das abgefälschte Leder bei Baltazar (21) landet. Der Brasilianer trifft zum schmeichelhaften Führungstreffer für die Sittener.

Trauen Sie Lausanne-Sport den Klassenerhalt zu?

In der Schlussphase rennt Lausanne weiter an. Die Waadtländer sind bemüht und werfen alles nach vorne, doch auch in Halbzeit zwei fehlt die Präzision bei den Zuspielen.

So kann der FC Sion den knappen Vorsprung über die Zeit retten und holt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Lausanne-Sport droht den Anschluss endgültig zu verlieren.

Mehr zum Thema: Super League FC Sion
Ähnliche Shots