Aufregerthemen Schliessen

РУССКИЙ КОРАБЛЬ, ИДИ НАХУЙ!

Nachtragsspiel gegen Lugano - Die Young Boys und der Novemberblues

YB steckt in einer Resultatekrise. Kehrt der Meister gegen Lugano zum Siegen zurück?
Der Motor ist ins Stocken geraten
Der Motor ist ins Stocken geraten Nicolas Ngamaleu und YB warten schon seit fünfeinhalb Wochen auf einen Vollerfolg. Keystone

Am Mittwochabend empfangen die Young Boys in einem Nachtragsspiel der 4. Runde den FC Lugano im Wankdorf. Mit einem Sieg würden die Berner bis auf einen Punkt an die drittplatzierten Tessiner heranrücken.

YB spielt am 1. Dezember nicht nur gegen Lugano, sondern irgendwie auch gegen den Novemberblues. Schliesslich liest sich die jüngste Bilanz des Liga-Dominators der letzten 4 Saisons ungewöhnlich schlecht:

  • 27. Oktober: 1:2 im Schweizer Cup gegen Lugano
  • 30. Oktober: 1:3 in der Super League gegen St. Gallen
  • 2. November: 0:2 in der Champions League gegen Villarreal
  • 6. November: 1:1 in der Super League gegen GC
  • 23. November: 3:3 in der Champions League gegen Atalanta
  • 28. November: 0:1 in der Super League gegen den FCZ

Klar: In den beiden CL-Partien durfte man keinen Sieg der Berner erwarten und das 3:3 gegen Atalanta Bergamo war gar eine herausragende Leistung. Unter dem Strich wartet YB jedoch seit 6 Pflichtspielen auf einen Sieg. Das Out im Cup-Achtelfinal sowie die Bilanz von nur einem Remis aus den letzten 3 Liga-Spielen schmerzen durchaus.

Archiv: Lugano wirft YB aus dem Cup
06:19
Archiv: Lugano wirft YB aus dem Cup
Aus Sport-Clip vom 27.10.2021.

Sollte YB gegen Lugano nicht triumphieren, würden die Berner erstmals seit fast 20 Jahren 7 Pflichtspiele in Serie nicht gewinnen. Damals, zum Abschluss der Saison 2001/02, blieben die Young Boys in den letzten 7 Meisterschaftspartien sieglos und unterlagen zudem im Cup-Halbfinal dem FCB.

Gegen das heisseste Team der Liga

War das Cup-Duell gegen Lugano für YB der Auftakt einer Resultatekrise, war bei den Tessinern das Gegenteil der Fall. Die Mannschaft von Trainer Mattia Croci-Torti ist heiss gelaufen und hat seine letzten 4 Spiele in der Super League alle gewonnen. Servette, Lausanne, Luzern und GC wurden bezwungen.

Am Wochenende des 23. Oktobers gewann YB letztmals ein Meisterschaftsspiel (3:2 gegen Lausanne). Am selben Wochenende ging Lugano letztmals nicht als Sieger vom Feld (0:2 in Basel).

Maskenpflicht im Wankdorf

Nachdem die Berner Kantonsregierung am 26. November die Maskentragpflicht ausgeweitet hat, müssen alle Zuschauer ab 12 Jahren auch im Wankdorf ab sofort wieder eine Maske tragen. «Lediglich zum Konsumieren von Speisen und Getränken darf die Maske kurz abgelegt werden», schreibt YB.

Lugano deshalb am Mittwoch in die Favoritenrolle zu drängen, wäre dennoch falsch. Trotz der zahlreichen Absenzen bei YB und den Strapazen der Champions League verfügt die Equipe von David Wagner über genügend Breite, um den Ansturm der Luganesi abzuwehren. Einfach wird es jedoch nicht werden.

Resultate
  • Super League Super League
Ähnliche Shots