Aufregerthemen Schliessen

Viertbesten Drummer der Welt - Neil Peart ist im Alter von 67 Jahren gestorben

Er zählte zu den besten Dummern der Welt: Jetzt ist Neil Peart tot. Das bestätigte zunächst ein Sprecher der Familie dem US-Musikmagazin \"Rolling Stone\". Demnach sei der Musiker bereits am vergangenen Dienstag im kalifornischen Santa Monica verstorben.

Neil Peart wurde 67 Jahre alt. Laut seiner Familie habe der Schlagzeuger drei Jahre lang abseits der Öffentlichkeit gegen einen Gehirntumor gekämpft. Vergeblich.
\"Mit gebrochenem Herzen und tiefster Trauer\"

Kurz danach äußerte sich auch seine Band zu Wort. In einem Statement, das auf Facebook veröffentlicht wurde, heißt es: \"Mit gebrochenem Herzen und tiefster Trauer müssen wir die schreckliche Nachricht teilen, dass unser Freund, Seelenbruder und Bandkollege Neil am Dienstag seinen unglaublich mutigen dreieinhalbjährigen Kampf gegen den Hirntumor (Glioblastom) verloren hat.\"
2013 wurden Rush in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Auf der vom \&q
Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche