Aufregerthemen Schliessen

Mit 67 Jahren: Rush-Schlagzeuger Neil Peart ist tot

Wie die kanadische Band Rush mitteilte, starb ihr ehemaliger Schlagzeuger Neal Peart bereits am 7. Januar. Er litt an einem Gehirntumor.

Der kanadische Musiker Neil Peart ist tot. Bekannt wurde er als Schlagzeuger und Texter der Rockband Rush. Die Band teilte in einem Statement auf ihrem Twitter-Account mit, dass der 67-jährige bereits am 7. Januar verstorben sei. Peart litt laut der Mitteilung seit dreieinhalb Jahren an einem Gehirntumor.

"Mit gebrochenen Herzen und tiefster Traurigkeit müssen wir die furchtbare Nachricht mitteilen, dass unser Freund, Seelenbruder und Bandkollege für über 45 Jahre" seinen Kampf gegen den Krebs verloren habe, so sie Band auf Twitter.

Die kanadische Rockband Rush wurde 1968 gegründet, Peart ersetzte 1974 das Gründungsmitglied John Rutsey am Schlagzeug. 2015 zog er sich nach einer Tour aus der Band zurück. Peart wurde 1983 in die Modern Drummer Hall of Fame aufgenommen, die Band erhielt 2013 die gleiche Ehre von der Rock and Roll Hall of Fame. Rush veröffentlichte 19 Studioalben und verkaufte weltweit über 40 Millionen Einheiten, bis die Band sich 2018 schließlich auflöste.

Icon: Der Spiegel
Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche