Aufregerthemen Schliessen

Mondfinsternis heute: Dieses Spektakel kannst du live erleben

Bei der Mondfinsternis heute gibt es einiges zu sehen. Wir zeigen dir, was passiert und wann es mit dem ersten Highlight am Sternenhimmel 2020 losgeht.
Mondfinsternis heute: Dieses Spektakel kannst du live erleben - futurezone.de ");}
Science  Mondfinsternis heute: Was du am 10. Januar nicht verpassen solltest
Artikel von: futurezone/KN
10.01.2020, 10:30
Wann du die Mondfinsternis heute live erleben kannst, verraten wir dir.

Wann du die Mondfinsternis heute live erleben kannst, verraten wir dir.

Foto: APA/AFP/LOIC VENANCE

");}

Das erste Himmelsspektakel 2020 ist das: Heute gibt es eine Mondfinsternis zu sehen, auch von Deutschland aus. Was passiert und wann, das zeigen wir dir.

Auch im Jahr 2020 warten einige beeindruckende Himmelsphänomene auf dich. Eines davon sogar schon am 10. Januar. Wir zeigen dir, was die Mondfinsternis heute zu bieten hat, was genau dabei passiert und ab wann du das Spektakel am Sternenhimmel beobachten kannst.

");} Mondfinsternis heute: Das ist am 10. Januar zu sehen

Am 10. Januar geht es los mit dem ersten Himmelsspektakel des neuen Jahres 2020. Bei der Mondfinsternis heute kannst du beobachten, wie der Mond erst aufgeht und dann langsam vollständig oder nur zum Teil ins nächtliche Dunkel entschwindet. Es lohnt sich also, die Mondfinsternis live zu erleben.

Was passiert dabei? Der Vollmond wandert durch den Halbschatten der Erde. Dieser entsteht lediglich durch einen kleinen Teil des Sonnenlichts, daher ist er ein bisschen heller als der dunkle Kernschatten. Das bedeutet, dass der Mond ein wenig mehr Restlicht aufweisen wird, also nicht gänzlich verschwinden wird. Deshalb ist es auch keine komplette Mondfinsternis heute, sondern nur eine Halbschattenmondfinsternis.

Es handelt sich auch nicht wie 2018 um die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts. Cool ist so ein Ereignis trotzdem und auf jeden Fall ein Foto-Motiv wert. Willst du es am Nachthimmel sehen, kommt es natürlich darauf an, rechtzeitig hochzuschauen.

Das ist der Ablauf der Mondfinsternis

Mitten in der Nacht aufstehen müsst ihr nicht, um das Himmelsphänomen zu sehen. Das ist schon einmal die gute Nachricht. Pünktlich nach Feierabend (zumindest für einige) geht es mit der Mondfinsternis heute los.

  • Mondaufgang: 16:17 Uhr
  • Eintritt in den Halbschatten: 18:08 Uhr
  • Beginn der Sichtbarkeit: um 19 Uhr
  • Finsternismitte: 20:11 Uhr
  • Ende der Sichtbarkeit: 21:23 Uhr
  • Austritt aus dem Halbschatten: 22:12 Uhr

18:08 Uhr ist also deine Zeit. Aber auch um 20:11 Uhr lohnt es sich noch gen Himmel zu schauen, um die Mondfinsternis live zu erleben.

Problem: Das Wetter

Ein Problem gibt es aber noch: Wie die Wetter-Portale berichten, dürfte das Wetter Sternen-Fans die Laune verderben. Denn über fast ganz Deutschland wird zum Zeitpunkt des Ereignisses eine dicke Wolkendecke liegen. Das gefährdet natürlich eine klare Sicht auf die Finsternis.

Solltest du die Mondfinsternis heute doch einmal zu Gesicht bekommen, verpasste nicht, sie aufzunehmen. Astrofotografie klappt am besten so. Fürs nächste Mal: Mit diesen Gadgets wird dein Handy zur Profi-Kamera. À propos Mond: Ein Physiker zeigt den Denkfehler auf, den viele haben, die glauben, die Mondlandung wäre ein Fake.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche