Aufregerthemen Schliessen

Doppelpack von Fernandes: ManUnited mit einem Bein im Achtelfinale

Spielbericht zum Spiel Real Sociedad San Sebastian - Manchester United - kicker

Manchester United hat im Hinspiel der Europa-League-Zwischenrunde mit 4:0 gegen Real Sociedad gewonnen. Wieder mal der entscheidende Faktor: Bruno Fernandes.

Hat nach seinem Doppelpack gut lachen: Bruno Fernandes (re.).

Hat nach seinem Doppelpack gut lachen: Bruno Fernandes (re.). imago images

Real-Sociedad-Coach Imanol Alguacil vertraute nach dem 1:0-Sieg bei Getafe der identischen Startelf um den ehemaligen Manchester-City-Kapitän David Silva.

Auf der anderen Seite tauschte United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer nach dem 1:1 gegen West Brom ordentlich durch: Neben Greenwood und Alex Telles rückte unter anderem Pokal-Keeper Henderson in die Startaufstellung.

Hektischer Beginn

Und der war bereits früh gefordert: Nachdem der Ex-Red-Devil Januzaj mit seinem Schlenzer den Kasten verfehlte (2.), testete Isak eine Minute später den englischen Nationaltorhüter, der parieren konnte. Kurz davor hatte Rashford auf der anderen Seite eine Chance liegengelassen (2.).

Nach der aufregenden Anfangsphase übernahm dann United mehr und mehr die Kontrolle. Neben McTominay (17.) vergab abermals Rashford, der aus kurzer Distanz an Remiro im Kasten der Spanier scheiterte (19.). United blieb aber dran - und wurde mit einem Aussetzer der Real-Sociedad-Defensive belohnt: Nach einem langen Ball von Rashford rauschten Zubeldia, Le Normand und Remiro zusammen. Den Ball traf keiner, der rutschte nämlich zu Fernandes durch, der ins leere Tor einschob (27.).

Mit dem Treffer des Portugiesen beruhigte sich die Partie, echte Chancen gab es auf beiden Seiten nicht mehr.

Real Sociedad bemüht - United trifft

Die Basken starteten engagierter in den zweiten Durchgang und hatten mit Le Normand (47.) und David Silva (54.) Möglichkeiten, auszugleichen. Doch es waren die Red Devils, die das Tor machten, wieder durch Fernandes, der mit einem Schlenzer das 2:0 markierte (57.). Und kurz danach kam es noch dicker für den Tabellenfünften der spanischen Liga: Nach einem Steilpass von Fred zog Rashford allen davon und erzielte die Vorentscheidung (64.).

Mit dem 3:0 fiel das Niveau und Tempo der Partie rapide ab. Beide Teams schienen sich mit dem Resultat abgefunden zu haben - dann setzte James kurz vor Schluss noch einen drauf (90.).

Durch die vier Auswärtstreffer befindet sich Manchester United nun in einer komfortablen Ausgangsposition für das Rückspiel. Das soll dann planmäßig am 25. Februar (21 Uhr, LIVE! bei kicker) im Old Trafford steigen.

Ähnliche Shots