Aufregerthemen Schliessen

Leonardo Del Vecchio: Aus dem Waisenhaus zum Multimilliardär

Nach dem Tod des Brillen-Milliardärs gibt es viele offene Fragen. Wenn das Erbe in der Familie bleibt, dürfte sein langjähriger Vertrauter Francesco Milleri die operative Führung des Imperiums übernehmen. Er muss sich aber künftig mit der Famil

Nach dem Tod des Brillen-Milliardärs gibt es viele offene Fragen. Wenn das Erbe in der Familie bleibt, dürfte sein langjähriger Vertrauter Francesco Milleri die operative Führung des Imperiums übernehmen. Er muss sich aber künftig mit der Familie abstimmen.

Leonardo Del Vecchio verstarb am 27. Juni 2022 im Alter von 87 Jahren.
Leonardo Del Vecchio verstarb am 27. Juni 2022 im Alter von 87 Jahren.

AP / Keystone

Der Tod des 87-jährigen Unternehmers Leonardo Del Vecchio hinterlässt viele offene Fragen. Denn der Unternehmer, mit einem geschätzten Vermögen von fast 30 Milliarden Euro der zweitreichste Italiener, war bis zuletzt hochaktiv: als Chairman des Brillen- und Optikkonzerns EssilorLuxottica, dessen Gründer und grösster Aktionär er über seine Luxemburger Holding Delfin mit 32 Prozent war. Er war aber mit einem Anteil von 9,8 Prozent auch einer der grössten Aktionäre der Versicherung Generali, wo er noch Ende April gemeinsam mit dem Bauunternehmer Francesco Caltagirone bei dem Versuch gescheitert war, den CEO Philippe Donnet zu stürzen. Ähnliches soll er für die Hauptversammlung im Oktober auch bei der mächtigen Investmentbank Mediobanca geplant haben.

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche