Aufregerthemen Schliessen

Joaquin Phoenix erhält Golden Globe für "Joker"

Joaquin Phoenix hat für seine Rolle als der Joker in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller - Drama" den Golden Globe erhalten. Was macht diesen Schauspieler so besonders?

Stand: 06.01.2020 11:04 Uhr  - NDR Kultur

von Bettina Aust

Wohl kaum ein anderer Film hat im vergangenen Jahr so viel Gesprächsstoff geliefert wie die Comic-Verfilmung "Joker". Bei den Golden Globes war der Film in gleich vier Kategorien nominiert, etwa als "Bestes Drama". US-Schauspieler Joaquin Phoenix ist am Sonntagabend in Beverly Hills in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller - Drama" ausgezeichnet worden.

US-Schauspieler Joaquin Phoenix lächelt bei der Preisverleihung zu den Golden Globes in Hollywood © Richard Shotwell/Invision/AP/dpa-Bildfunk Foto: Richard Shotwell

Bild vergrößern

Sechsmal war Joaquin Phoenix für den Golden Globe nominiert. Nun hat er zwei: Für seine Rolle als Johnny Cash in "Walk The Line" und für die Rolle des Jokers.

Als Joaquin Phoenix den Golden Globe für den Preis als bester Hauptdarsteller in einem Drama entgegennahm, nutzte er die Bühne für eine politische Botschaft. Gleich zu Beginn bedankte er sich dafür, dass es in diesem Jahr bei der Verleihung der Golden Globes ein veganes Menü gab: "Es sendet eine starke Botschaft."

Im weiteren Verlauf seiner Rede kam Phoenix immer wieder auf den Klimawandel zu sprechen: "Es ist sehr nett, dass so viele Leute gute Wünsche nach Australien schicken, aber wir müssen mehr als das tun." Dabei nahm Phoenix auch seine Kollegen in die Pflicht. "Wir müssen keine Privatjets nehmen, um nach Palm Springs zu kommen", sagte der Schauspieler. "Ich versuche es besser zu machen und ich hoffe ihr werdet das auch."

Abnehmen für den Joker

Mindestens genauso leidenschaftlich wie Phoenix für einen besseren Schutz des Klimas kämpft, taucht der Schauspieler auch in seine Rollen ein. Mehr als 20 Kilo hatte der 45-jährige Schauspieler für den "Joker" abgenommen. "Wie sich herausstellte, hatte das einen psychologischen Effekt", sagte Phoenix bei der "Joker"-Weltpremiere auf dem Filmfest in Venedig im Oktober 2019. "Man wird tatsächlich verrückt, wenn man in so kurzer Zeit so viel abnimmt."

Hauptdarsteller Joaquin Phoenix auf einem Szenenfoto aus dem Film

Bild vergrößern

Joaquin Phoenix trainierte wochenlang das irritierende Lachen des Jokers.

Phoenix spielt seine Rollen nicht nur, er lebt sie. Wochenlang trainierte er zum Beispiel das beängstigend irritierende Lachen des Jokers. "Ganz ehrlich, ich dachte nicht, dass ich das hinkriege. Ich habe das Lachen dann allein geübt, aber irgendwann habe ich meinen Regisseur Todd Phillips gebeten, zu mir nach Hause zu kommen, um es zu beurteilen. Denn ich dachte, ich muss es auf Kommando vor anderen Leuten können. Ich musste ein echtes Lachen finden, es durfte nicht falsch klingen", erzählte Phoenix.

Sein Joker ist noch düsterer als in früheren Batman-Filmen. "Es ist seine verzweifelte Suche nach Glück, Gemeinschaft, Wärme und Liebe, die mich an seinem Charakter am meisten interessiert hat. Ich sehe meine Figuren nie als gemarterte Seelen. Die werden in der Regel von Journalisten so interpretiert, wenn ich Interviews gebe", so Phoenix.

Filmrezension zum Hören

Autor/in: Nicodemus, Katja

Trotz Joaquin Phoenix' virtuoser Darstellung des Jokers hat Todd Phillips' Film etwas Unbefriedigendes. Er nimmt keine Haltung zu seiner Figur und zur Welt ein.

Erster Golden Globe für Joaquin Phoenix als Johnny Cash

Als Countrysänger Johnny Cash in "Walk The Line" wurde Phoenix 2006 schon einmal mit einem Golden Globe ausgezeichnet. Zudem war Phoenix bereits dreimal für den Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert. Trotzdem geben ihm diese Erfolge keine Selbstsicherheit: "Weil mir meine Arbeit so enorm wichtig ist, will ich alles richtig machen und meinen Regisseur zufrieden stellen. Deswegen baue ich mir selber Druck auf, gute Arbeit abzuliefern. Deswegen bin ich nervös." Doch sehr wahrscheinlich sind es gerade diese Selbstzweifel, die den Ausnahme-Schauspieler zu Höchstleistungen antreiben.

Golden Globes 2020: Das sind die Gewinner
  • Regisseur und Autor Sam Mendes bei der Preisverleihung der Golden Globes 2020 in Hollywood © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa-Bildfunk

    Der Brite Sam Mendes gehört zu den strahlenden Siegern der 77. Preisgala der Golden Globes in Los Angeles. Die Jury des Verbands der Auslandspresse, die die Preise verleiht, kürt seinen Film "1917" zum Besten Drama - und Mendes zum Besten Regisseur.

  • Die Britin Olivia Colman bei der Preisverleihung der Golden Globes 2020 in Hollywood mit ihrem Preis in der Hand © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa-Bildfunk

    Die Britin Olivia Colman holt sich den Preis als Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Fernsehserie. Sie spielt Queen Elizabeth in der Serie "The Crown" (in der dritten Staffel).

  • Joaquin Phoenix (links) und der Brite Taron Egerton bei der Preisverleihung der Golden Globes 2020 in Hollywood © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa-Bildfunk

    US-Schauspieler Joaquin Phoenix (links) hat gut Lachen: Hier scherzt er mit seinem britischen Kollegen Taron Egerton auf dem roten Teppich. Beide räumen Preise als Beste Hauptdarsteller ab: Phoenix als Joker im gleichnamigen Drama, Egerton als Elton John in der Musikerbiografie "Rocketman".

  • US-Schauspieler Joaquin Phoenix lächelt bei der Preisverleihung zu den Golden Globes in Hollywood © Richard Shotwell/Invision/AP/dpa-Bildfunk Foto: Richard Shotwell

    Mit diesem Golden Globe befindet sich Joaquin Phoenix auf dem besten Weg, auch den Oscar als Bester Hauptdarsteller zu ergattern.

  • Brad Pitt bei der Preisverleihung der Golden Globes 2020 in Hollywood © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa-Bildfunk

    Brad Pitt erhält den Golden Globe als Bester Nebendarsteller für seine Rolle als Stuntman in Quentin Tarantinos Film "Once Upon A Time ... In Hollywood".

  • Renée Zellwegger bei der Preisverleihung der Golden Globes 2020 in Hollywood © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa-Bildfunk

    Renée Zellweger siegt als Beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle der Judy Garland in dem Drama "Judy".

  • xx bei der Preisverleihung der Golden Globes 2020 in Hollywood © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa-Bildfunk

    Schauspieler Tom Hanks ist einer der Ehrengäste in Los Angeles: Er wird für sein Lebenswerk geehrt.

  • Laura Dern bei der Preisverleihung der Golden Globes 2020 in Hollywood © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa-Bildfunk

    Laura Dern wird als Beste Nebendarstellerin eines Kino-Dramas geehrt. Sie spielt eine Anwältin im Scheidungsdrama "Marriage Story" von Noah Baumbach.

  • Brett Gelman (von links), Sian Clifford, Phoebe Waller-Bridge and Andrew Scott sind Sieger in der Kategorie Beste Drama-Fernsehserie bei den Golden Globes © picture alliance/Geisler-Fotopress Foto: Jennifer Bloc

    Die britische Regisseurin, Autorin, Schauspielerin und Serienmacherin Phoebe Waller-Bridge (2. v. r.) freut sich mit ihrem Filmteam über zwei Golden Globes für "Fleabag": einen für Waller-Bridge als Beste Hauptdarstellerin, einen für die Beste Comedy-TV-Serie.

  • Die Schauspielerin Michelle Williams erhält in Beverly Hills einen Golden Globe für ihre rolle in der Serie

    Schauspielerin Michelle Williams siegt in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in der Mini-Serie "Fosse/Verdon" - und hält ein leidenschaftliches Plädoyer für die Selbstbestimmung der Frau.

  • Moderatorin Ellen DeGeneres erhält in Beverly Hills einen Ehren-Golden Globe für ihr Lebenswerk © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa-Bildfunk

    US-Moderatorin Ellen DeGeneres erhält den Carol-Burnett-Preis als Ehrung für besondere Fernseh-Persönlichkeiten.

Weitere Informationen

Saoirse Ronan und Timothée Chalamet in Greta Gerwig's Historienfilm

Das Jahr 2020 bietet ein Wiedersehen mit "Top Gun", "Wonder Woman" und James Bond. Starten wird das Kinojahr mit "Little Women". Saoirse Ronan ist für ihre Rolle darin für einen Golden Globe nominiert. mehr

Joaquin Phoenix als Arthur Fleck (Joker) - Szene aus dem Film

Trotz Joaquin Phoenix' virtuoser Darstellung des Joker hat Todd Phillips' Film etwas Unbefriedigendes. Er nimmt keine Haltung zu seiner Figur und zur Welt ein. mehr

NDR Kultur

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 10.10.2019 | 06:20 Uhr
NDR Logo
Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche