Aufregerthemen Schliessen

Inter Mailand schlägt Juventus Turin 2:0 und führt nun die Tabelle vor Stadtrivale Milan an

Elf Tage, nachdem sich Juventus dank eines 3:1 gegen Leader Milan im Giuseppe-Meazza-Stadion nach einem verhaltenen Saisonstart zurückgemeldet hatte, kassierte der Serienmeister an selber Stätte einen Rückschlag. Gegen Inter verlor das Team von Trainer
Vidal trifft, Ronaldo geht leer aus: Inter schlägt Juve im Derby d'Italia.

Bild: Keystone

Juventus Turin droht nach neun Meistertiteln in Serie, entthront zu werden. Der Rekordmeister verliert in der 18. Runde der Serie A auswärts gegen Inter Mailand 0:2, womit der Gastgeber die derzeitige Mailänder Vormachtstellung untermauert.

Elf Tage, nachdem sich Juventus dank eines 3:1 gegen Leader Milan im Giuseppe-Meazza-Stadion nach einem verhaltenen Saisonstart zurückgemeldet hatte, kassierte der Serienmeister an selber Stätte einen Rückschlag. Gegen Inter verlor das Team von Trainer Andrea Pirlo 0:2, womit die im neuen Jahr gestartete Siegesserie bereits wieder beendet ist.

Arturo Vidal ebnete in der 12. Minute mit einem wuchtigen Kopfball zum 1:0 dem Heimteam den Weg zum Sieg im «Derby d'Italia», der italienische Internationale Nicolo Barella traf kurz nach der Pause mit einem satten Schuss unter die Latte zum 2:0. Den Treffer des Mittelfeldspielers leitete Verteidiger Alessandro Bastoni mit einem herrlichen Pass über 50 Meter ein.

Während Inter in der Tabelle zumindest für 24 Stunden zum Stadtrivalen Milan aufschloss, musste Juventus Napoli vorbeiziehen lassen. Die Süditaliener feierten gegen die kriselnde Fiorentina einen 6:0-Kantersieg. Hinter Juventus verbleibt Atalanta Bergamo mit Remo Freuler, das zuhause gegen Genoa nicht über ein 0:0 hinauskam.

Maradona wäre stolz: Traumhafter Assist von Napolis Insigne Bei Napolis 6:0-Gala gegen Fiorentina ist Lorenzo Insigne der Mann des Spiels. Nicht zuletzt wegen dieser Aktion. Prädikat Weltklasse trifft es wohl am besten.

17.01.2021

6:0! Napoli demütigt Fiorentina Der SSC Neapel erledigt Fiorentina in der Serie A mit 6:0. Bester Spieler der Süditaliener war dabei Lorenzo Insigne.

17.01.2021

LIve-Ticker: Juventus Turin – Inter Mailand

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche