Aufregerthemen Schliessen

РУССКИЙ КОРАБЛЬ, ИДИ НАХУЙ!

"GZSZ"-Jubiläum: Jo Gerner erleidet dramatisches Schicksal

Im Jubiläum von "GZSZ" wurde es dramatisch und gefährlich – vor allem für Jo Gerner, dessen Drama Folgen haben wird.
Laura wird erpresst

Jo Gerner ist auf der Flucht und musste untertauchen. Nachdem ein scheinbar belastbares Video aufgetaucht ist, will ihm niemand mehr glauben, dass er nicht für Miriams (Sara Fuchs, 29) Tod verantwortlich ist. Auf der Suche nach der Wahrheit muss er feststellen, dass sich sogar der LKA-Chef als Maulwurf entpuppt und Bajan Linostrami (Matthias Unger) deckt. Dieser hatte das Video manipuliert, nachdem er seine eigene Tochter getötet hatte.

Der Mörder überwacht derweil Gerners Familie, die sich in zwei Lager aufspaltet. Während Yvonne (Gisa Zach, 47) dem Video glauben schenkt, hält Katrin (Ulrike Frank) fest zu Gerner. Dieser wendet sich an Toni Ahrens (Olivia Marei, 32) und schnappt sich unbemerkt ihren polizeilichen Arbeits-Laptop. Von dort aus gibt er sich als die Polizistin aus und ordnet an, das Video noch einmal überprüfen zu lassen. Doch das wird abgewiesen, was auch Toni immer misstrauischer werden lässt.

Trauer um Gerner

Linostrami droht weiter der Familie, nimmt besonders Laura (Chryssanthi Kavazi) ins Visier und erpresst sie. Sie setzt daraufhin Gerner unter Druck und gibt vor, Yvonne sei akut bedroht und nicht aufzufinden. Gerner und sie machen einen Treffpunkt aus und Linostrami beobachtet mit seinen Männern das Geschehen. Kurz vor Erreichen bemerkt Gerner die Falle und will fliehen. Ein Schuss trifft ihn am Arm und eine Verfolgungsjagd beginnt. In einem Parkhaus wird Gerner von Linostramis Leuten umzingelt. Er scheint keinen Ausweg mehr zu finden, sein Auto rast vom Dach in die Tiefe und fängt Feuer. Laura überbringt die schreckliche Nachricht ihrer Mutter.

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche