Aufregerthemen Schliessen

Der FC Vaduz und der FC Basel trennen sich 1:1 Unentschieden

Der FC Vaduz spielt zuhause im Rheinpark Stadion in einer unterhaltsamen Partie gegen den FC Basel 1893 1:1-Unentschieden. Gajic vom Punkt glich den Führungstreffer von Kasami kurz zuvor noch aus. Die Mannschaft von Mario Frick startete bei perfekten äu

Der FC Vaduz spielt zuhause im Rheinpark Stadion in einer unterhaltsamen Partie gegen den FC Basel 1893 1:1-Unentschieden. Gajic vom Punkt glich den Führungstreffer von Kasami kurz zuvor noch aus.

Die Mannschaft von Mario Frick startete bei perfekten äusseren Bedingungen gut in die heutige Partie. Der Gast aus Basel drückte zwar gleich zu Beginn des Spiels aufs Tempo, doch die Vaduzer hielten stark dagegen und hatten ihrerseits in den ersten Minuten einige gute Offensivaktionen. In der 23. Minute jedoch die Basler mit der ersten guten Möglichkeit zur Führung. Nach einem Befreiungsschlag des Captains Benjamin Büchel landete der Ball direkt in den Füssen von Stocker. Dieser zog aus rund 40 Metern sofort ab, doch sein Schuss verfehlte das leere Tor. Kurze Zeit später dann die beste Chance zum Führungstreffer für die Gastgeber. Doch Sutter wurde etwas überrascht, dass die Flanke von Gasser durchrutschte. Sein Kopfball landete über dem Tor. In der 37. Minute der vermeintliche Führungstreffer für den FCV. Der Treffer von Simani wurde allerdings wegen einer Abseitsposition nicht gegeben. So blieb es beim torlosen Unentschieden zur Pause.

Nach der Pause gestaltete sich ein offenes Spiel. Zur ersten dicken Torchance kamen die Liechtensteinern in der 57. Minute. Nach einem Ballgewinn im Zentrum von Gajic lief dieser in Richtung Basler Tor, doch sein Schuss mit rechts ging leider drüber. Auch danach hatte die Mannschaft von Mario Frick immer wieder nennenswerte Offensivaktionen zu verzeichnen. In der 74. Minute die nächste Gelegenheit. Der gerade eingewechselte Di Giusto zog aus rund 30 Metern einfach mal ab, doch sein Schuss rauschte knapp am linken Pfosten vorbei. Und so war es der FCB, welcher in Führung gehen konnte. Nach einem Ballverlust in der Vaduzer Hintermannschaft kam Kasami an die Kugel und versenkte das Leder im Tor. 0:1. Doch sie steckten nicht auf und erhielten in der 85. Minuten einen Elfmeter zugesprochen. Gajic verwandelte souverän zum letztlich verdienten 1:1-Unentschieden. Danach war Schluss.

Eine tolle Leistung wird heute mit einem Punkt belohnt. Die Jungs haben auch nach dem Rückstand und trotz einiger vergebener Chancen nicht aufgesteckt und verdienten sich ein Unentschieden gegen den FCB. Weiter geht’s bereits am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel gegen den FC St. Gallen 1879 im Kybunpark. Kickoff ist um 18:15 Uhr.

Rheinpark Stadion, Vaduz

Tore: 0:1 79. Kasami, 1:1 85. Gajic (P)

FC Vaduz: Büchel; Rahimi, Schmid, Simani; Gajic; Dorn, Gasser, Lüchinger, Obexer (46. Hug); Cicek (73. Di Giusto); Sutter (73. Djokic)

FC Basel 1893: Lindner; Widmer, Cömert, Klose, Petretta; Zuffi (73. Males), Frei; Zhegrova (65. Pululu), Kasami, Stocker (88. Abrashi); Cabral

Ähnliche Shots