Aufregerthemen Schliessen

Impfzentrum in Cuxhaven startet wohl nicht vor Februar

Die Mitarbeiter im Impfzentrum in Cuxhaven sollen voraussichtlich frühestens Anfang Februar die ersten Impfungen vornehmen.

Die Mitarbeiter im Impfzentrum in Cuxhaven sollen voraussichtlich frühestens Anfang Februar die ersten Impfungen vornehmen.

Das teilte Landkreis-Sprecherin Kirsten von der Lieth mit. Bis dahin sollen die impfberechtigten Bürger auch Termine über die Hotline (0800) 99 88 665 des Landes vereinbaren können.

Austausch in Videokonferenz

Bis zum Start des Impfzentrums soll die Zeit gut genutzt werden. Denn viele Menschen wünschen sich Impfmöglichkeiten direkt in ihren Gemeinden. „Wir arbeiten gerade zusammen mit den Gemeinden an Lösungen, um den Menschen die Impfungen auch möglich zu machen“, so Sprecherin von der Lieth. Mitte der Woche haben sich die Bürgermeister und der Landrat Kai-Uwe Bielefeld (parteilos) in Videokonferenzen darüber ausgetauscht, wie Impfungen direkt in den Gemeinden aussehen könnten.

Rathäuser sind jetzt gefragt

Vereinbart wurde ein Arbeitskreis auf Ordnungsamtsleiterebene, der nun zeitnah Lösungen erarbeiten soll. Die Ordnungsamtsleiter der Gemeinden wollen auch der Frage nachgehen, wie Mobilitätsangebote zum Impfzentrum nach Cuxhaven organisiert werden könnten. Ein Vorschlag ist demnach, dass die Mitarbeiter der Jugend- und Familienförderungen der Gemeinden die Fahrten anbieten für diejenigen, die Probleme haben, nach Cuxhaven zu kommen. Außerdem melden sich wohl viele Freiwillige in den Rathäusern, die ältere Menschen nach Cuxhaven fahren möchten. Diese Angebote müssten allerdings koordiniert werden, wenn man auf sie zurückgreifen will. Fest steht wohl, dass aufgrund des Infektionsgeschehens keine Busse angemietet werden sollen. Das erfuhr unsere Zeitung aus den Reihen der Bürgermeister.

Anschreiben vom Land an Impfberechtigte

Das Land hat unterdessen bekannt gegeben, dass die über Achtzigjährigen und weitere Impfberechtigte vom Land angeschrieben werden sollen. Das Schreiben enthält dann das Angebot, über die Hotline einen Termin zu vereinbaren. Die Frage, wie teuer das derzeit noch ungenutzte Impfzentrum in Cuxhaven täglich ist, kann von der Lieth nicht beantworten. „Die Kosten trägt das Land. Zu den tatsächlichen Kosten kann ich derzeit nichts sagen“, teilt sie mit. (jg)

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche