Aufregerthemen Schliessen

CES 2020: Diese Tech-Neuheiten warten auf uns

Am Dienstag beginnt die CES 2020 in Las Vegas. Über 4.500 Aussteller präsentieren ihre technischen Neuheiten 2020. Ob Roboter, autonome Autos oder Highlights aus der Unterhaltungselektronik: Auf der CES gibt es stets spannende Technik, die unser neues J

Am Dienstag beginnt die CES 2020 in Las Vegas. Über 4.500 Aussteller präsentieren ihre technischen Neuheiten 2020. Ob Roboter, autonome Autos oder Highlights aus der Unterhaltungselektronik: Auf der CES gibt es stets spannende Technik, die unser neues Jahr prägen wird. Wir stellen vorab die wichtigsten Messethemen vor.

Bosch stellt auf der CES 2019 in Las Vegas, USA, sein Shuttle-Konzeptfahrzeug vor

Bosch stellte auf der CES 2019 in Las Vegas, USA, sein Shuttle-Konzeptfahrzeug vor.

Foto: Bosch

Nach Silvester kommt direkt der nächste Knaller: Die “Consumer Electronics Show”, kurz CES, steigt vom 7. bis 10. Januar in Las Vegas. Auf der Technikmesse übertrumpfen sich die Hersteller wie LG, Samsung und Dell mit neuen Produkten. High-End-Fernseher, E-Bikes, Notebooks oder Smart Home-Lösungen: Hier finden sich die neuesten Trends 2020.

Künstliche Intelligenz Kernthema der CES

In allen Produktkategorien finden sich Entwicklungen aus dem Bereich künstliche Intelligenz (KI) wieder. Computerprogramme, die einen Ausschnitt der menschlichen Intelligenz nachahmen, stehen im Fokus. So soll dank KI jeglicher Bereich des Lebens verbessert werden, zum Beispiel das Autofahren. Bosch zeigt in Las Vegas eine virtuelle Sonnenblende, die automatisch Schatten für das Gesicht des Fahrers spendet. „Die künstliche Intelligenz stellt mithilfe einer Kamera fest, wie sich die Augen des Fahrers im Verhältnis zur Blendsituation befinden“, erklärt Michael Bolle, Technik-Geschäftsführer bei Bosch. Die digitale Sonnenblende verdunkelt dabei lediglich den Bereich, in dem die Sonne den Fahrer blendet, der Rest des Fahrraums bleibt hell und die Sicht auf die Fahrbahn frei.

Ein weiteres Gadget ist die intelligente Lesebrille MyEye 2. Das Gestell eines israelischen Start-ups wird an einer Brille getragen und kann Texte selbst vorlesen. Ein nützliches Mittel für Sehbehinderte oder ältere Menschen. Es bedarf keiner Internetverbindung, das Gadget wird mithilfe einer einfachen Handgeste aktiviert. 

Apple kehrt zurück

Apple-Fans haben Grund zur Freude, denn der Tech-Gigant kehrt zur CES zurück. Seit 1992 ist das Unternehmen aus Kalifornien wieder mit dabei. In der Regel kündigt Apple seine Neuheiten auf eigenen Events und Keynotes an, doch 2020 öffnet sich der Konzern wieder für die Consumer Electronics Show. Einen eigenen Stand suchen Besucher aber vergebens. Apple sendet Jane Horvath, Datenschutz-Chefin bei Apple. Sie wird an einer Podiumsdiskussion zum Thema Datenschutz teilnehmen. 

Randloser 8K-Fernseher von Samsung

KI findet sich auch am Stand von Samsung, denn der Konzern aus Südkorea stellt seinen ersten randlosen 8K-Fernseher vor. Dank künstlicher Intelligenz sollen Aufnahmen unabhängig von der Originalbildqualität in 8K konvertieren. Um das randlose Design zu erreichen, habe Samsung Panel und Gehäuse enger zusammen gefügt. Intern soll das Konzept auf Kritik gestoßen sein, denn das Design ist weniger stabil. Der brandneue Fernseher verfügt neben einer 8k-Auflösung über einen AI-Quantenprozessor. Dieser soll maschinelles Lernen und Deep Learning kombinieren. 2019 machte Samsung mit seinem faltbaren Handy Galaxy Fold bereits von sich reden.

Über die CES – eine der größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik

Seit 1967 findet die CES bereits statt. Damit ist die Veranstaltung eine der größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik. Zu seiner Zeit fand die Messe noch in New York statt, als Ableger der Chicago Musikshow. Zwischen 1978 und 1994 gab es pro Jahr zwei Ausgaben der Consumer Electronic Show. Eine Winterausgabe im Januar in Las Vegas und eine Sommerveranstaltung in Chicago. 1998 entschieden sich die Veranstalter, die CES nur noch einmal jährlich stattfinden zu lassen. Zu den historischen Highlights der CES gehören unter anderem die Präsentation des Videorekorders 1970 und des PC-Spiels “Pong” 1975. Veranstalter der Messe ist die Consumer Technology Association, kurz CTA.

Hier finden Sie die CES Tech-Highlights aus 2019.

Jobsuche für Ingenieure
Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche