Aufregerthemen Schliessen

Buttersäure vermutet: Haus in Oranienburg evakuiert

Wegen üblen Geruchs ist ein Mehrfamilienhaus in Oranienburg evakuiert worden. Die Polizei vermute, unbekannte Täter hätten Buttersäure im Eingangsbereich verschüttet, sagte eine Sprecherin der Leitstelle am Freitagmorgen. Diesen Verdacht wollte die Polizei am Vormittag allerdings nicht bestätigen.

Drei Bewohner wurden laut Polizei wegen Übelkeit vor Ort ärztlich versorgt, zwei davon kamen ins Krankenhaus. Sie seien aber mittlerweile wieder entlassen worden. Die restlichen der insgesamt 20 anwesenden Menschen im Haus in der Bernauer Straße wurden den Angaben nach in Sicherheit gebracht, unter anderem übernachteten sie in einem Hotel. Das Gebäude selbst sei nicht beschädigt worden, sagte die Sprecherin. Feuerwehrleute waren noch in den frühen Morgenstunden im Einsatz, hieß es von der Feuerwehr. Zu einer möglichen Tatmotivation machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche