Aufregerthemen Schliessen

Delta-Variante in Deutschland fast verdoppelt +++ BAG meldet 154 neue Fälle

Laut Angaben der Johns-Hopkins-Universität liegt die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus in der Schweiz bei bislang insgesamt 702’278 Personen. 10’876 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. Weltweit stieg die Zahl der

In Kolumbien ist die Zahl bestätigter Corona-Todesfälle diese Woche auf 100'000 gestiegen. Damit ist es erst das zehnte Land weltweit, dass die düstere Wegmarke verzeichnet hat. Präsident Iván Duque machte Proteste gegen seine Regierung für die vielen Toten verantwortlich, die Ende April begannen. Mehr als 10'000 Sterbefälle hätten vermieden werden können, wenn die Menschen in den vergangenen sieben Wochen nicht an Massenversammlungen teilgenommen hätten, rügte er.

Doch Epidemiologen in Kolumbien entgegneten, dass man noch nicht sagen könne, wie stark der Einfluss der Demonstrationen auf das aktuelle Infektionsgeschehen gewesen sei. Zwar hätten die Proteste «definitiv eine Rolle gespielt», erklärte Diego Rosselli von der Päpstliche Universität Xaveriana in Bogotá. «Doch in diesem Moment zu beziffern, wie viele Tote sie verursachten, ist reine Spekulation.»

Seit Anfang Mai sind mehr als 25'000 Menschen in Kolumbien mit oder an dem Virus gestorben – also rund ein Viertel der Toten seit der Feststellung des ersten Corona-Falls in Kolumbien im März 2020. Ansteckendere Virusvarianten könnten zu dem schnellen Anstieg der Todesrate beigetragen haben, mutmasste Rosselli. Dies habe man auch in den Nachbarländern Argentinien und Brasilien beobachtet.

Als Treiber des Infektionsgeschehens in Kolumbien mit seinen rund 50 Millionen Einwohnern gilt aber auch eine offenbar um sich greifende Müdigkeit, was das Befolgen von Hygienemassnahmen wie Maskentragen angeht. Hinzu kommen dort und andernorts in Südamerika überfüllte Wohnquartiere und weniger Beschränkungen von Versammlungen. Die Weltregion macht fünf Prozent der Erdbevölkerung aus, und doch entfallen auf sie fast ein Viertel aller globalen Covid-19-Todesfälle.

Demonstranten protestieren in Kolumbien weiter.
Kolumbiens Präsident Iván Duque macht Demonstranten im Land für die vielen Corona-Toten mitverantwortlich – Epidemiologen sind sich da nicht so sicher. (Archiv)

Bild: Fernando Vergara/AP/dpa

Ähnliche Shots