Aufregerthemen Schliessen

Der Kindsmord in Flaach | Forensiker Frank Urbaniok analysiert den Fall | Doku | SRF DOK

Frank Urbaniok ist der einflussreichste und bekannteste Gerichtspsychiater der Schweiz. Wenn die Medien Fragen haben, liefert er Antworten. DOK spricht mit ihm über die eindrücklichsten Fälle, mit denen er als Gutachter zu tun hatte.

Am 1. Januar 2015 meldete sich eine Frau bei der Polizei und sagte, sie hätte ihre Kinder umgebracht. Vorausgegangen war eine Auseinandersetzung mit der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) Winterthur-Andelfingen. Der Fall führte zu einer grossen, zugespitzten, öffentlichen Diskussion über mögliche Gründe der Tat und über die Rolle und Verantwortung der Behörde. «Wenn man alles gewusst hätte zum damaligen Zeitpunkt, dann hätte man die Tat verhindern können», sagt Frank Urbaniok, der ein Gutachten über die Mutter verfasste. «Die Kesb hätte das Risiko theoretisch ahnen können, aber praktisch hatte die Behörde keine Möglichkeit, weil sie nicht genug Informationen hatte.»
---------------------------------------
Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche